Allgemeine Informationen

Seminarfach und Tutorium

In der Qualifikationsphase wird der gewohnte Klassenverband aufgelöst. Stattdessen werden die Schüler*innen einem Tutorium zugeteilt, welches von ein(er) Tutor*in geleitet wird. Die Zuteilung orintiert sich an den gewählten Profilfächern, sodass jedes Tutorium einen fachlichen Schwerpunkt beinhaltet. Die Tutor*in übernimmt die Funktion einer Klassenlehrer*in und unterrichtet auch das Seminarfach. Dies ist ein neues Unterrichtsfach, was von jeder Schüler*in verpflichtend zu belegen ist. Schwerpunkte des Seminarfachs sind das wissenschaftspropädeutische Arbeiten, das Erstellen der Facharbeit und das Erlernen von Lern- und Arbeitsstrategien zur Vorbereitung auf die Abiturprüfung.

Als Tutor*innen der Oberstufe der GSG ist es uns wichtig, dass wir den Schüler*innen beratend zur Seite stehen. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass vor allem die Beratung und Unterstützung der Schüler*innen in einer respektvollen und zugewandten Atmosphäre den individuellen Lernerfolg nachhaltig unterstützt.

Belegungs- und Einbringungsverpflichtung

Für die Zulassung zum Abitur müssen, je nach gewähltem Profil, bestimmte Fächer verbindlich belegt werden. Weiterhin erwirbt man über die erbrachten Noten in den gewählten Fächern die Zulassung zu den Abiturprüfungen. Bei der Zulassung zur Abiturprüfung spielt auch die Anzahl der Kurse, die unter 05 Notenpunkten (sogenannte Unterkurse) abgeschlossen werden, eine große Rolle. 

Hier findet ihr einen Überblick über die Einbringungs- und Belegungsverpflichtungen auf dem Weg zur Zulassung zum Abitur.

 

 

Der schulische Teil der Fachhochschulreife

Neben der Allgemeinen Hochschulreife besteht für die Schüler*innen der GSG auch die Möglichkeit, den Schulischen Teil der Fachhochschulreife zu erhalten. Dies ist frühesten am Ende des 12. Jahrgangs möglich. Hier findet ihr die Bedingungen zum Erhalt des Schulischen Teils der Fachhochschulreife. Die Fachhochschulreife wird von der GSG im Anschluss an ein 12-monatiges Praktikum ausgestellt. Informationen dazu findet ihr hier.

 

Entschuldigungsverfahren und Fehlzeiten

Eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht ist die Grundvoraussetzung für das erfolgreiche Absolvieren der Qualifikationsphase. Kann ein Kurs aufgrund hoher Fehlzeiten nicht bewertet werden, so gilt dies als nichterbrachte Belegungsverpflichtung und kann im härtesten Fall dazu führen, dass eine Zulassung zu den Abiturprüfungen nicht mehr möglich ist. Grundsätzlich gilt, dass jede Fehlzeit sowohl bei der Tutor*in als auch bei der Fachlehrer*in zu entschuldigen ist. Sollten sich Fehlzeiten häufen, sodass eine Leistungsbeurteilung nicht mehr möglich ist, erfolgt eine Verwarnung durch die Fachlehrer*in.

Die aktuelle Regelung für das Entschuldigunsverfahren findet ihr hier.

 

Themen für das Zentralabitur

Die Themen für das Zentralabitur der verschiedenen Fächer und Jahrgänge findet man unter folgendem Link: https://www.nibis.de/zentralabitur_1395

 

 


Informationen Jahrgang 12

Klausurenplan Jahrgang 12 Schuljahr 2019-2020

Leistenplan Jahrgang 12 Schuljahr 2019-2020

Bücherliste für Jahrgang 12 - Abitur 2021


Informationen Jahrgang 13

Klausurenplan Jahrgang 13

Leistenplan Jahrgang 13 Schuljahr 2019-2020