Training

Auf dem Weg zum Abitur ist es wichtig, seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen und kontinuierlich zu arbeiten. Das Team der GSG besteht aus erfahrenen Coaches, die die Schüler*innen auf dem Weg zum Bildungserfolg unterstützen. 

Hier erläutern wir unsere "besonderen" Trainingsmaßnahmen in der Oberstufe der GSG.

Nachteilsausgleich

Eine Lese- oder Rechtschreibschwäche, eine Sprechstörung o.ä. sollte junge Menschen nicht davon abhalten, erfolgreich zu sein. Deswegen nehmen wir das Thema Nachteilsausgleich sehr ernst. Uns ist es wichtig, eine Lern- und Arbeitsumgebung zu schaffen, die es den Schüler*innen ermöglicht, ihr Leistungspensum abzurufen. Deswegen beraten wir mit allen Fachlehrkräften ausführlich, welche Maßnahmen für die Schüler*in geeignet sind bzw. womit wir sie in den Klausuren und im Unterricht am besten unterstützen können. Die sich daraus entwickelnden Möglichkeiten sind sehr vielfältig - eben wie unsere Schüler*innen auch. Sollten Sie Fragen bezüglich eines Nachteilsausgleichs haben, sprechen Sie uns gerne an. 


Wissenschaftliches Arbeiten - Vorbereitung auf das Studium

Ein wesentliches Ziel der Obertsufe - neben der Vorbereitung auf das Abitur - ist die Einführung in die wissenschaftliche Arbeit. Im Seminarfach bereiten sich die Schüler*innen auf das  Verfassen einer eigenständigen Hausarbeit vor. Hierfür werden folgende Themen intesiv besprochen:

Was ist wissenschaftliches Arbeiten?

Wie finde ich ein passendes Thema?

Wie gliedert man eine Hausarbeit?

Wie gelingt die Literaturrecherche?

Was ist ein wissenschaftlicher Schreibstil?

Beim Verfassen der Arbeit werden die Schüler*innen nicht allein gelassen. Die Tutor*innen begleiten die Schüler*innen und beraten kontinuiertlich.

Und weil aller Anfang schwer ist, bieten wir sogar Workshops an, in denen die Schüler*innen gemeinsam bei Snacks und Pizza einen Einstieg in den Schreibprozess finden. 


Fit fürs Abi - Arbeits- und Lernstrategien

Das selbstständige Organisieren von Lernen und Arbeiten ist eine große Herausforderung für die Schüler*innen der Oberstufe, gerade wenn es auf das Abitur zugeht. Deswegen beschäftigen wir uns im 1. Halbjahr des 13. Jahrgangs gezielt mit Lern- und Arbeitstechniken. Zu Beginn steht eine Lernreflexion einer jeden Schüler*in. Augrund dieser werden Zielformulierungen für das eigene Lernen festgelegt. Gemeinsam im Seminarfach erarbeiten wir anschließend unterschiedliche Lernstrategien (z.B. Karteikarten, MindMaps, Struturskizzen, Lernpläne) und tauschen uns über unsere indivudellen Erfahrungen aus. So gerüstet, kann das Abitur kommen. 


Intensive Abiturvorbereitung in Blockseminaren

Vier Semester voller Inhalte sind sehr umfassend und mitunter auch komplex. Da sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht, wenn es an die Abiturvorbereitung geht. Wir bieten deswegen gerne Blockseminare zur Abiturvorbereitung an - durchaus auch an außerschulischen Lernorten. Die Geschichtskurse suchen zum Beispiel passende Lernorte aus, um ein bestimmtes Thema noch einmal zu vertiefen. Zum Biespiel Mühlhausen/ Thüringen beim Thema Reformation.

Die Kurse in Politik-Wirtschaft nehmen im 13. Schuljahr am POLIS Seminar der Bundeswehr teil. Hier beschäftigen sich die Schüler*innen intensiv mit internationaler Sicherheitspolitik.