Abi-Scherz

„Das beste kommt zur Primetime“

Nein es war nicht Thomas Gottschalk, der am Donnerstag den 2.7., sein Fernsehcomeback feierte.

Es war auch kein neuer Versuch von RTL 2, ihre Einschaltquote zu verbessern.

Das haben die Abiturienten von 2015 gar nicht nötig. Sie haben bereits die beste Quote ihres Lebens erreicht. Das Abitur!

Das wurde dann am Donnerstag nach den bestandenen Nachprüfungen auch erst mal mit dem traditionellen Abischerz gefeiert.

So verwandelte sich die Sporthalle in ein riesiges Wohnzimmer,in dem der Schulleiter dieses Mal nicht das Sagen hatte. Sondern nur da sitzen und zu schauen konnte, wie seine Lehrer die ein oder andere Wette verloren.

So mussten die Lehrer Kot von Tieren am Geschmack erkennen, Schuhe der Kollegen am Geruch erraten, den Bleistiften die Farbe am Geschmack zuordnen und natürlich durfte auch die Baggerwette nicht fehlen.

Nach dem Klassiker folgte dann der kulinarische Höhepunkt der Sendung. Schüler aus den verschiedenen Jahrgängen kochten ihren Lehrern ein köstliches Mahl, welches die Lehrer sogleich mit der Schülerschaft teilen wollten. Die Kombination von Sahne, Nudeln, Salz, Schokolade und Thunfisch gewann die 10 Punkte des perfekten Dinners.

Aber natürlich darf zur Primetime nicht die Realität des ganz normalen Alltages fehlen. So spielten zwei DS Lehrer und ein Schüler das harte Familienleben der Wollneys nach und trafen dabei voll ins Schwarze.

Nach diesem geballten Realitätsschock endete das Fernsehprogramm und das gut besuchte Wohnzimmer leerte sich.

 

Alle Fotos sind im Fotoalbum oder direkt über diesen LINK.


Abi-Ball 2015

B. Braune

„Es war eine tropische Nacht in Südniedersachsen, als der Abijahrgang 2015 seinen Ball gefeiert hat, treu dem Motto: „Das Beste kommt zur Primetime“. Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung!

Das Programm  war äußerst kurzweilig: Der Auftritt der Small – Big-Band unter Leitung von Joachim Gückel mit ihrer herausragenden  Sängerin Pauline Gildein, die professionelle Tanzshow von Ana-Lena Kubitschke und ihrem Partner und die launige Moderation durch den Abend durch die Abiturienten Hauke Lapschies und Josef Rode sorgten für angeregte Unterhaltung.

Außerdem besonders hervorzuheben: Die Bewirtung der Gäste erfolgte durch die Familie Amin (Ali-Baba und Café Botanic), den Eltern unserer Abiturientin Mamak Amin,  und hat an kulinarische Genüsse von 1000 und eine Nacht erinnert.

Der Ball zog wie jedes Jahr zahlreiche Ehemalige aus den vergangenen Jahrgängen an, mit denen gemeinsam wir bis tief in die Morgenstunden gefeiert haben!

Weitere Fotos findet man unter diesem LINK, den uns Herr Henning Büttner zur Verfügung gestellt hat.


Abiturientinnen und Abiturienten 2015

Frisch gebackene Reifeprüflinge stellen sich nach der Zeugnisausgabe bei strahlendem Sonnenschein gutgelaunt dem Fotografen.

Hier das Bild als Download: