Seminarfahrt vom 29.8- 3.9.16 nach London mit dem Tutorium von Frau Runkel

 

Clara Schulze und Anna-Lena Lindner

 

Am 29.08.16 begann unsere Seminarfahrt nach London, pünktlich um 8.15 Uhr fuhren wir vom Schulhof der GSG ab. Nach einer anstrengenden Fahrt erreichten wir mit 5 Stunden Verspätung unser Hostel und fielen nur noch kaputt in die Betten.

Am nächsten Tag machten wir uns mit der U-Bahn (unserem Fortbewegungsmittel für die kommenden Tage) auf zum ersten Teil unserer selbstorganisierten Stadtführung, einzeln oder zu zweit stellte jeder eine Sehenswürdigkeit vor. Angefangen hat die Stadtführung mit einer Fahrt im London Eye, bei der wir einen Überblick über die Stadt gewinnen konnten. Nach unserer letzten Station am Trafalgar Square, hatten wir Zeit, in kleinen Gruppen die Stadt zu erkunden. Manche gingen shoppen, andere mit Frau Runkel und Herrn Mullaert zum Forbidden Planet (einem riesigen Nerd Shop). Abends waren wir essen in dem Pub Redan, es gab Fish & Chips.

Am Mittwoch gingen wir morgens ins British Museum. Dort erkundeten wir aufgeteilt in zwei Gruppen die vielen Ausstellungsräume. Dabei stellte jeder Schüler ein zuvor vorbereitetes Objekt der Gruppe vor. Die Objekte stammen aus unterschiedlichen Jahrhunderten, somit machten wir eine Reise durch die Geschichte. Anschließend machten wir Lunch in einem kleinen Park und brachen von dort zunächst zum bekannten Bahngleis 9 ¾ an der King's Cross Station auf, von da aus ging es in Kleingruppen zu unterschiedlichen Standorten. Einige fuhren zur Oxford Street, andere zum Camden Market und manche besichtigten Schauplätze von Sherlock Holmes, wie z.B. das Speedy`s und das Sherlock Holmes Museum in der Baker Street. Am Abend ging es zum Burgeressen ins Hard Rock Café und dann zum nächtlich erleuchteten Piccadilly Circus.

Der Donnerstag startete mit dem zweiten Teil unserer selbstorganisierten Stadtführung, danach fuhren wir mit dem Boot zum Tower, dort besichtigten wir unter anderem die Kronjuwelen und die Folterkammer. Anschließend brach man in Kleingruppen zu individuellen Erkundungen auf. Anschließend trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Abendessen und im Anschluss daran erkundeten wir das nächtliche China Town.

Freitags war unser letzter Tag. Da unsere Abreise auf 20.00 Uhr verschoben wurde, konnten wir noch einen letzten schönen Tag in London genießen und machten uns dann pünktlich auf den Weg zurück nach Göttingen.

Insgesamt war es eine gelungene und sonnige Seminarfahrt.