Die WILLKOMMENsklasse der Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Vielfalt ist der Ausgangspunkt und das Ziel unserer gemeinsamen Arbeit an der Schule. Alle Kinder sind bei uns willkommen. Wir unterstützen die Entwicklung der Kinder zielgerichtet mit Blick auf ihre Interessen und individuellen Fähigkeiten. Bei uns können alle Abschlüsse bis zum Abitur erreicht werden (siehe auch Glossar). Die WILLKOMMENsklasse an der GSG ist eine Sprachlernklasse gemäß der „Rahmenrichtlinien Deutsch als Zweitsprache“ des Niedersächsischen Kultusministeriums und dem Erlass „Förderung von Bildungserfolg und Teilhabe von Schülerinnen und Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache“.

Diese Klasse startete im März 2016, um Schülerinnen und Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache auf ihrem Weg in das deutsche Schulsystem zu unterstützen und ihnen den für sie bestmöglichen Bildungsabschluss zu ermöglichen.

In der Klasse wird die Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme am Unterricht und eine erfolgreiche Integration gelegt. Das  Ziel ist das Erreichen der Niveaustufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, das Niveau B1 wird angestrebt. Die Zwei- oder Mehrsprachigkeit der Schülerinnen und Schüler erfährt in der Sprachlernklasse stets Anerkennung.

Der Spracherwerb in Deutsch als Zweitsprache (DaZ) umfasst nicht nur die Alltagskommunikation, sondern auch fach- und bildungssprachliche Kompetenzen. Deshalb erhalten die SuS nicht nur reinen Sprachunterricht, sondern von Anfang an auch sprachsensiblen naturwissenschaftlichen Fachunterricht im Niveau A1 und A2. Während der Hinführung zum A2-Niveau erhalten die Schülerinnen und Schüler zudem eine Einführung in das politische System der Bundesrepublik Deutschland.

Die ersten Wochen an der Schule stellen eine Eingewöhnungszeit dar, in welcher die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zum Erwerb der Sprachkompetenzen unsere Schul- und Unterrichtskultur sowie typische Unterrichtsmethoden kennen lernen.