Der Deutsch-Russische Austausch 2017/18

Das Deutsch- Russisch Projekt in Mariaspring existiert schon seit 6 Jahren. Das Thema mit dem wir, Schüler des 10. Jahrgangs, uns beschäftigten lautete: „Kommunalpolitik unter Jugendlichen in Deutschland und Russland“. Das Ziel unseres Projektes war es herauszufinden, ob Jugendliche den Wunsch haben sich mehr in die Politik einzubringen, ob sie genug informiert sind und ob es Unterschiede zwischen der Kommunalpolitik in Deutschland und Russland gibt. In Mariaspring haben wir uns dann am 15. Mai 2017 das erste Mal getroffen. Wir verbrachten eine tolle gemeinsame Woche dort und haben uns alle sehr gut verstanden. 2018 geht es dann mit unserem Projekt in Russland, in der Stadt Perm weiter.

Die Vorbereitungen sind im vollen Gange.

Wir alle sind sehr gespannt und neugierig auf die Woche in Perm. Wir finden es sehr gut, dass das Kultusministerium ein solches Projekt finanziert.

Es ist für uns Routine, seit Jahren nach Frankreich, Spanien, England zu fahren. Russland war noch nie dabei. Wir freuen uns die Ersten zu sein, unsere Schule und das Land Niedersachsen im Perm präsentieren zu können. Andererseits wollen wir die russische Mentalität und die Menschen dort kennenlernen.

Damit wollen wir einen kleinen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

Mehr Informationen kann man unter der Website: wasjugendlichewollen.wordpress.com/ 

Mai 2017: Gruppenfoto nach Stadtführung, am Gänseliesel

Busplanänderung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 11. Dezember 2017 haben wir für Ihre SchülerInnen  aus Güntersen und Eberhausen eine Direktverbindung nach der 6. und 9. Stunde eingerichtet. Bitte informieren Sie Ihre SchülerInnen aus Barterode, Güntersen und Eberhausen mithilfe der beigefügten Information.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
Torsten Uhlendorff

Regiobus Uhlendorff GmbH & Co. KG
Neustadtstr. 38
34399 Oberweser

Telefon 05572-579 Telefax 05572-4507 info@regiobus-uhlendorff.de www.regiobus-uhlendorff.de

 

(siehe auch "Schulservice/Aktuelle Busplanänderungen")


Anna Lena Senger schickt ihren 3. Bericht aus Namibia

Hallo ihr Alle...

Da viele meine Eltern schon gefragt haben wann der nächste Bericht kommt, habe ich mich doch mal hingesetzt und ihn geschrieben. Man merkt leider, dass ich ein bisschen im Stress war/bin und wir noch viel zum Planen, wegen unserer großen Reise, haben... Wenn Fragen oder Anmerkungen sind, immer lieben gern bei mir melden! Ich kann auch gerne nochmal ausführlicher über was schreiben oder was erklären. Ansonsten schicke ich euch ein bisschen Sonne und wünsche euch damit einen schönen Start in die Weihnachtszeit! 

Liebe Grüße
Anna Lena Senger


Orientierung im "BeratungsstellenDschungel"...

Die beiden Organisatorinnen.

... haben nun 29 Kolleginnen und Kollegen der GSG bekommen. Dank einer Fortbildung, organisiert von unseren Kolleginnen Martina Krone und Bertilia Blum, konnten sie einen Einblick in das Beratungsstellenangebot in Göttingen bekommen.

Hier mehr lesen... 


Alle Jahre wieder... Jugend trainiert für Olympia - Handball

von Christian Stiegel


Auch in diesem Jahr ist ein Jungen-Team der GSG der Jahrgänge 2001-2004 beim Kreisentscheid Jugend trainiert für Olympia dabei gewesen. Im Gegensatz zum letzten Jahr ist die Mannschaft leider im Halbfinale ausgeschieden. Vor dem Hintergrund, dass nur wenige Vereinsspieler im Team waren und viele Spieler aus den jüngeren Jahrgängen kamen ist das Überstehen der Vorrunde aber schon ein Erfolg gewesen.

Mitgespielt haben folgende Schüler: Lukas Klein, Patrik Jaschkiawitz, Gerrit Lehmann, Yannik Suchfort, Philipp Kunze, Pascal Vogt, Falk Eberhard und Sebastian Kulle.  


Miteinander – füreinander im KaufPark

Unsere Schülerinnen und Schüler engagieren sich im sozialen Bereich. Immer wieder. Heute im KaufPark bei der großartigen Aktion „Miteinander- füreinander“. Dabei werden sie unterstützt von unseren Kolleginnen und Kollegen - hier im Bild Frau Braune, die alles perfekt organisiert hat, und Frau Dunkel. Ebenso waren Frau Göring, Frau Runkel, Frau Walter und Herr Drüner im Wochenend-Einsatz. Vielen Dank an alle! Ein tolles Team aus Lehrern und Schülern!