Unter der Rubrik "Schulleben/Veranstaltungen/Veranstaltungen 2017" findet man einen kleinen Bericht zum Tag der offenen Tür 2017 und ein paar Fotos vom Tag.

Programm am Tag der offenen Tür


Anmeldung zum neuen 5. Jahrgang am 25. und 26. April 2017

Für die Anmeldung zum neuen 5. Jahrgang finden Sie hier alle notwendigen Informationen unter der Rubrik "Schulservice" oder direkt über diesen LINK.

INFO-Flyer 2017

Bitte klicken sie in einen der Flyer, um eine große Ansicht und die Möglichkeit zum Download zu bekommen.


Klickt in das Plakat für weitere Informationen...

Neue Halterungen für Bunsenbrenner im NW-Bereich

F. Richardt, FBL

Wie und wo kann man Bunsenbrenner nach dem Gebrauch im Unterricht sinnvoll verstauen? Die bisherige Lagerung in den Schränken nahm nicht nur viel Platz weg, sondern war auch umständlich. So kam unter den Kolleginnen und Kollegen der Wunsch nach einer Veränderung auf.

Der Profilkurs Technik aus Jahrgang 10 unter der Leitung von Herrn Richardt nahm sich dieser Aufgabe an und entwickelte daraus ein Projekt.

Erst wurde im Internet recherchiert, um praktikable Lösungen zu finden und zu vergleichen. Dann wurden am PC erste technische Entwurfszeichnungen erstellt. Als nächstes folgte der Bau von Modellen aus Hartschaumstoff. Nach dem Aufmaß und der Kostenkalkulation wurde das notwendige Material (Sperrholz und Vierkantstäbe) bestellt. Nun ging es an die Fertigung. Mit Laubsägen wurden die nötigen Ausschnitte ausgesägt. Mit Schleifpapier wurde nachgearbeitet, bevor es ans Verleimen der Einzelteile ging. Die endgültige Oberflächenbehandlung erfolgte dann mit Leinöl.

Nun müssen die Halterungen nur noch in den NW-Räumen montiert werden.


„Karriere mit Konzept" sponsert „Europäischen Computerführerschein" an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Simona Lüder betreibt mit Herz und Seele das Beratungsunter­nehmen „Karriere mit Konzept". Sie begleitet Menschen, die sich beruflich verändern möchten und unterstützt Unternehmen bei der Suche nach überzeugenden Persönlichkeiten.

Bei der „Nacht der Bewerber" der Volksbank Göttingen - einer einmal im Jahr stattfindenden Bewerbermesse für Schüler und Studenten - berät sie die jungen Menschen individuell zu Fragen rund ums erfolgreiche Bewerbungsgespräch, wie zum Beispiel Auftreten, Etikette, Kommunikation.

Über diesen Kontakt hat sie von der Neustädter-Modell-Klasse an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Göttingen gehört. Zwölf Schülerinnen und Schüler aus dem Realschulzweig dieser Schule besuchen im 9. und 10. Jahrgang an 2 Tagen in der Woche die BBS1 und erhalten dort eine fachtheoretische und fachpraktische Ausbildung als Berufsorientierung für kaufmännische Ausbildungsberufe. Dabei haben sie auch die Möglichkeit den Europäischen Computerführerschein ECDL kostenpflichtig zu erwerben, das ist das international anerkannte Zertifikat für Digitale Kompetenz.

Und diese tolle Chance unterstützt in diesem Jahr Simona Lüder mit ihrer Spende von 400 Euro. „Kenntnisse der Office-Software und grundlegende IT-Kenntnisse sind heute ein absolutes MUSS für kaufmännische Berufe", so Lüder: „Ich freue mich, dass die beteiligten Schüler mit diesem Zertifikat einen Vorteil für ihre berufliche Weiterentwicklung erwerben und drücke allen die Daumen, dass sie einen tollen Ausbildungsplatz bekommen."


Berlin, Berlin, wir fahren leider nicht nach Berlin!

‚Jugend trainiert für Olympia’ – Handball

Alexander Rosenhagen & Christian Stiegel

Berlin, Berlin, wir fahren leider nicht nach Berlin!

Um 6:15Uhr ging es diesmal los zum Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia nach Nienburg. Bei diesem Turnier nahmen die vier besten niedersächsischen Schülermannschaften in der Sportart Handball teil. Leider wurden aus kalkulierten zwei Stunden, aufgrund einer Vollsperrung auf der Autobahn, vier Stunden Busfahrt.

Nach einer dadurch verkürzten Vorbeitung vor Ort konnte das erste Spiel gegen Buxtehude trotzdem gewonnen werden. Das zweite Spiel gegen Hameln war dann auch gleich das Spiel um die Fahrt nach Berlin. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Die Führung wechselte ständig bis zum Ende der Partie. Ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis für beide Teams gewesen. Mit dem Schlusspfiff haben die Hamelner aber zum 16:15 Endstand getroffen.

Nach dieser Begegnung war die Luft raus, sodass auch das letzte Spiel 14:17 verloren ging. Leider auch so deutlich, dass die GSG aufgrund der schlechtesten Tordifferenz der, neben den Hamlenern, punktgleichen Teams Gruppenvierter wurde.

Trotzdem war es ein Riesenerfolg der WKII-Mannschaft so weit gekommen zu sein und ohne eine Niederlage die ersten drei Runden überstanden zu haben. Die dabei investierten Schultage haben sich sicherlich für alle Beteiligten gelohnt. Und bestimmt nicht nur die KlassenlehrerInnen haben mitgefiebert.

Teilgenommen an den Spielen haben folgende Schüler aus den Jahrgängen neun bis elf: Patric Jaschkiewitz, Gerrit Lehmann, Ibrahim Safiya, Finnian Lutze, Janis Dietrich, Yannick Suchfort, Mika Kohlstedt, Conor Rosin, Jakob Frölich, Philipp Kunze, Tobias Freitag (der diesmal leider verletzt ausfiel) und nicht zuletzt der wiederum starke Fußballtorwart Marvin Gutracker.

Betreut wurde die Mannschaft von Alexander Rosenhagen, Jannik Burgdorf aus dem 13er eA-Sportkurs und Christian Stiegel.